über 20 Jahre Erfahrung am Markt 08365 - 226 38 97

Factoring für mittelständische Unternehmen in der Region Bamberg und Umgebung

Als größte Mittelstadt Bayerns mit rund 76.000 Einwohnern, ist Bamberg ein wichtiges Wirtschaftszentrum in Oberfranken. Somit ist Factoring für Bamberger Mittelstandsunternehmen auch ein relevantes Thema. Als Universitätsstadt zieht sie viele junge Menschen an, die dort ein erfolgreiches Studium absolvieren möchten. Die Hochschule der Bayrischen Wirtschaft (HDBW) trägt mit ihren Studiengängen Betriebswirtschaft, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen ihren Teil an Bambergs wirtschaftlicher Zukunftsfähigkeit bei. Besonders stolz sind die Bamberger Stadtoberhäupter auf den Status als UNESCO-Weltkulturerbe. Die auf sieben Hügeln errichtete Stadt hat eine sehr gut erhaltene Altstadt, mit Bauten aus dem 11. bis 19. Jahrhundert. Besonderes Highlight ist das alte Rathaus, das sich auf einer Insel in der Mitte der Regnitz befindet. Für Unternehmen und Investoren ist Bamberg dank der guten Wirtschaftsstruktur mit attraktiven Wachstumsbranchen und einer guten Auswahl an Gewerbeflächen und Immobilien äußerst interessant. Die Wirtschaftsförderung Bamberg mit Sitz auf dem Maximiliansplatz 3, in 96047 Bamberg ist immer eine gute Anlaufstelle um geschäftliche Kontakte zu initiieren. Durch die Lage an der A70 in ost-westlicher Richtung über Schweinfurt und Würzburg ist Bamberg an andere wirtschaftsstarke Regionen wie dem Großraum Frankfurt gut angebunden. Zu den zahlenmäßig stärksten klein- und mittelständischen Firmen in Bamberg gehören Unternehmen aus den Bereichen Handel, Gesundheits- und Sozialwesen, Gastgewerbe und Verarbeitendes Gewerbe.

Wie sich der Bamberger Mittelstand mit Factoring unabhängig von Banken machen kann

Wachstum, Fortschritt sowie Zukunfts-und Standortsicherheit sind Zielsetzungen nach denen jeder Geschäftsmann für sein Unternehmen strebt. Wettbewerbsfähigkeit und Kampfbereitschaft sichern und schaffen Arbeitsplätze zu sein. Die Übersättigung der Märkte übersättigt führt zu einem erbitterten Kampf um Marktanteile. Um die Lebensfähigkeit eines Unternehmens zu sichern, ist Liquidität eine essentielle Voraussetzung. Factoring kann dieser ermöglichen. Wie auch kleine Unternehmen, haben sicherlich auch Bamberger Mittelständler mit Forderungsausfällen und einer schlechten innerdeutschen Zahlungsmoral ihre Probleme.

Doch wie kann ein mittelständisches Unternehmen aus Bamberg, unabhängig von Banken, seine Liquidität sicherstellen? Eine Lösung ist Factoring, die eine umsatzkongruente Alternativfinanzierung darstellt. Hierbei werden alle offenen Rechnungen (Forderungen) kontinuierlich an ein Factoring-Unternehmen, wie z.B. G.R. Factoring Bamberg, abgetreten. Dadurch wird quasi „von jetzt auf gleich“ eine umsatzkonforme Vorfinanzierung von Rechnungen durchgeführt. Unterm Strich ist das Unternehmen dann zu 100% unabhängig von definierten Zahlungszielen und Bankkrediten. Ein Factor wie G.R. zahlt die Rechnungen vorab zu 100% aus, ohne Sicherheitseinbehalt.

Was kostet Factoring?

Gebühren fürs Factoring liegen im niedrigen einstelligen Bereich und werden am Ende des Quartals abgerechnet. Ein positiver Nebeneffekt dieser Finanzierungsalternative ist die Verbesserung der internen Bankrankings. Das rührt daher, dass keine Dispositionskredite genutzt werden müssen und es deshalb auch keinen Negativsaldo gibt. Weiter Pluspunkt: wenn gewünscht, übernimmt der Factor das Forderungs- und Debitorenmanagement.